SysNet GmbH
SysNet GmbH

AGB SysNet GmbH

1. Anerkennungen von Lieferbedingungen
 
 

Verträge für Lieferungen und Dienstleistungen mit der SysNet Systemvernetzung, Hard- und Software GmbH kommen ausschließlich auf der Grundlage der nachstehenden Bedingungen zu Stande. Sie werden durch Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung anerkannt. Abweichende Bedingungen des Abnehmers, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen, sind für und in jedem Falle unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Alle mündlichen, telegraphischen oder telefonischen Abmachungen bedürfen, um bindendzu sein, unserer schriftlichen Bestätigung.

 

 
 
2. Angebot und Bestellung
 
 

Unsere Angebote sind freibleibend in Bezug auf Preis , Liefermöglichkeiten und Lieferfristen. Richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung bleibt in jedem Falle vorbehalten.

 

 
 
3. Patent und Urheberrecht
 
 

An Schaltschemata, Zeichnungen, Entwürfen und Beschreibungen der gesamten Software und ähnlichen Unterlagen behalten wir uns das Eigentums und Urheberrecht vor. Ohne unsere schriftliche Einwilligung dürfen sie Dritten nich zugänlich gemacht werden. Vervielfältigungen jeglicher Art sind ohne unsere ausdrückliche Einwilligung ebenfalls untersagt. Auf unser Verlangen hin sind sie unverzüglich an uns zurückzugeben

Für die Verletzung etwaiger Patent- oder sonstiger Schutzrechte können wir nicht haftbar gemacht werden.

 

 
 
4. Lieferungen und Lieferfristen
 
 

Alle von uns angegebenen Lieferzeiten gelten nur als annähernd vereinbart ( kein Fixkauf).

Die Lieferfrist beginnt mit dem Ausstellungstag der Bestätigung und ist eingehalten, wenn bis Ende der Lieferfrist die Ware das Werk/Lager verlassen hat oder bei Versendungsmöglichkeit die Versandbereitschaft der Ware gemeldet is.

In keinem Fall begründen Überschreitungen der Lieferfristen Schadenersatzansprüche oder einen Rücktritt vom Vertrag.

 

 
 
5. Versand
 
 

Der Versand erfolgt in der Regel ab Sitz des Unternehmen.

Alle Sendungen, einschließlich etwaiger Rücksendungen, gehen auf Rechnung und Gefahr des Bestellers, soweit nicht anders schriftlich vereinbart. Die Gefahrgeht auf den Besteller über, sobald die Ware das Werkslager verlässt. Wird der Versand oder die Zustellung auf Wunsch des Bestellers verzögert, so geht die Gefahr bereits ab dem Tage der Versandbereitschaft auf den Besteller über. Fracht-, Verpackungs- und Versicherungskosten sowie etwaige Lagerkosten gehen zu Lasten dse Bestellers.

 

 
 
6. Preise und Zahlung
 
 

Unsere Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer ab Sitz unseres Unternehmens.Soweit nicht anders vereinbart, wird der volle Rechnungsbetrag bei Lieferung und Leistung sofort fällig.

Zahlungsfälligkeiten: 100% ohne Abzug. Skonti sind in unserer Kalkulation nur nach besonderer Vereinbarung vorgesehen, daher berechtigt vorzeitige Zahlung auch nicht zum Abzug.

Aufträge, für die nicht ausdrücklich feste Preise vereinbart sind, werden zu den am Tage der Lieferung gültigen Listenpreise berechnet.

Die Aufrechnung oder die Zurückhaltung von Zahlungen wegen irgendwelcher Gegenansprüche ist nicht zulässig.Bei Überschreitung der vereinbarten Zahlungsfrist berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 1,25 % pro Monat.

Wenn infolge von Umständen, die wir nicht zu vertreten haben, fertige Geräte bzw. Systeme nicht abgeliefert, montiert oder in Betrieb gesetzt werden können, so muss die Zahlung geleistet werden, als wenn Lieferung, Montage oder Inbetriebnahme zur vorgesehenen Zeit erfolgt wäre. Rechnungen für Ersatzteile, Reperaturen und Montagen sind nach Zustellung ohne Abzug zu bezahlen.

Die Zurückhaltung der Zahlung wegen Beanstandungen oder Gegenansprüchen des Bestellers und die Aufrechnung sind in jedem Falle ausgeschlossen.

 

 
 
7. Eigentumsvorbehalt
 
 

Die Ware bleibt bis zur restlosen Bezahlung bzw. bis zur Erfüllung unserer sämtlichen Ansprüche gegenüber dem Bestreller unser Eigentum. Bei Verarbeitung der gelieferten Waren werden wir Eigentümer auch der neu hergestellten Sachen. Der Käufer darf die gelieferten Waren oder die aus ihrer Verarbeitung entstehenden Sachen nur im ordnungsgemäßen Geschäftverkehr weiterveräußern. Die aus der Weiterveräußerung oder aus einem sonstigen Rechtsgrunde entstehenden Forderungen tritt er an uns zur Sicherung ab. Er ist ermächtigt, die abgetretenen Forderungen so lange einzuziehen, wie er seiner Zahlungpflicht uns gegenüber vertragsmäßig nachkommt. Etwaige Zugriffe Dritter in die Vorbehaltsware oder in die im voraus abgetretenen Forderungen hat der Besteller uns unverzüglich unter Übergabe der für eine Invention notwendigen Unterlagen zu melden. Etwaige Interventionskosten gehen zu Lasten des Bestellers (erweiterter und verlängerter Eigentumsvorbehalt).

 

 
 
8. Garantie und Haftung
 
 

Reklamationen jeder Art sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zehn Tagen nach empfang der Ware, schriftlich geltend zu machen. Unsere Gewährleistung beschränkt sich nach unserer Wahl auf den Ersatz des mangelhaften Gegenstandes oder auf die Vergütung des Fakturenwertes des nicht ersetzten Gegenstandes. Ungeachtet dieser Bestimmungen haften sowohl Betriebsinhaber als auch Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen nur bei Vorsatz.Somit Haftungsausschluss bei jeder Art der Fahrlässigkeit.

Schsdenersatzansprüche, gleich welcher Art, etwa für Kosten der Montage oder Demontage oder wegen Schäden , die mittelbar oder unmittelbar auf die von uns gelieferten Gegenstände zurückzuführen sind, sind ausgeschlossen (Mängelfolgeschäden ). Leistet der Hersteller Garantie ,so ist diese für den umfang unserer Gewährleistung maßgebend. Insoweit treten wir sämtliche Herstellergarantien an den Besteller ab. Jede Gewährleistung unsererseits entfällt in solchen fällen aber dann, wenn der Hersteller seine Garantieverpflichtungen nicht nachkommt. Wir weisen darauf hin, dass die von uns vertriebenen Systeme im Ausland entwickelz und hergestellt werden. Diese systeme sind nicht nach Kriterien deutscher Normen, Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften überprüft und entsprechen diesen daher zum Teil nicht. Soweit technisch und wirtschaftlich vertretbar, sind wir bereit, auf Kundenwunsch und gegen Berechnung des Mehraufwandes, derartige Überprüfungen der betroffenen Systeme durchführen zu lassen.

 

 
 
9. Rücktritt
 
 

Ein Rücktritt vom Vertrag steht dem Besteller nicht zu. Sofern wir aus irgendwelchen Gründen vom Vertrag zurücktreten, können uns gegenüber kein Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.

 

 
 
10. Nebenabreden, Teilwirksamkeit
 
 

Mündlich Vereinbarungen haben keine Gültigkeit. Dies gilt auch für die Abrede, auf Schriftlichkeit zu verzichten. Sollten die vorstehenden Geschäftsbedingungen teilweise unwirksam sein, so bleiben sowohl der Vertrag als auch die Geschäftsbedingungen im Übrigen wirksam.

 

 
 
11. Gerichtsstand und Erfüllungsort: Sitz des Unternehmens
 
 

Der Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis sowie über sein Entstehen und seine Wirksamkeit entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist der Sitz des Unternehmens.

Das gesamte Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland

Hier finden sie uns

SysNet GmbH
Dorfstr.23  (Büro 21)
74722 Buchen-Eberstadt

Telefon: 06292 9285875

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 9:00 - 12:00 Uhr 14:00 - 17:00 Uhr

Mi. 9:00 - 12:00 Uhr

Aktuelles

Watchguard Sicherheit
Die schnelle und Zuverlässige Firewall.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SysNet GmbH